Steelhead BC 2018

in Fisherman's #1 Lodge & B&B, Terrace BC / Kanada


Nach einer anstrengenden Anreise über Hannover/München/Vancouver; endlich am Ziel in Terrace BC in der Lodge von Klaus und Simone Fisherman's #1B&B  angekommen. 

Es ist spät geworden. Nach einem kalten Budweiser gehts ab ins Bett. 

 

 

 


Am nächsten Morgen wird das Boot klargemacht und wir fahren hinaus auf den Skeena zu unseren Lieblings Angelplätzen. Viel hat sich verändert seit dem Letzten Jahr. Der Fluss ist durch Hochwasser und Eisgang stetig radikalen Veränderungen ausgesetzt.


Es ist jetzt Mitte August. Nicht nur in Skadinavien sind Niedrigwasser Rekorde zu verzeichnen, auch hier am Skena herscht  Niedrigwasser. So niedrig wie in diesem habe ich den Skeena selten gesehen. Im Vergleich zu den Skandinavischen Flüssen ist aber immer noch reichlich Wasser für den Aufstieg der Fische vorhanden. Aktuell beträgt Wasserstand immerhin noch 3 m und es fließen 550 m3 / sekunde bei der Messtation nahe Terrace .  

 

https://wateroffice.ec.gc.ca/report/real_time_e.html?stn=08EF001   

 

Die Temperaturen sind hochsommerlich warm um die 30 Grad . Auf den Kiesbänken ist  kein Schatten, wir fischen ab Mittags mit shorts und in Turnschuhen.

 

Nach einem Rekord Steelhead Aufstieg im Juli und Anfang August (der stärkste seit 30 Jahren)  ging der Aufstieg in der 2. Augustwoche stark zurück, weil die Kommerzielle Fischerei in der Skeena Mündung freigegeben wurde. Gleichwohl fingen wir viele Steelhead, Coho (Silberlachs) und Sockeys (Rotlachs)

 

 

 


gelungener Auftakt

Gleich am ersten Tag bekomme ich einen hammerharten Biss auf eine Fliege Grösse 2  in an der Strömungskante.  Der Fisch springt in voller Länge aus dem Wasser. Ich kann erkenne, daß es sich um eine Hundslachs handelt. Gleich nimmt er mir Schnur bis ins Backing von meiner G-FORCE Rolle. Ich ziehe die Bremse weiter an und hoffe, dass mein Vorfach 0,50 / 18 Kg Maxima hält. Der Fisch zieht weiter hinaus in die starke Strömung. Ich muss ihn jetzt bremsen, wenn er noch weiter hinaus geht, bekomme ich ihn auf Grund der reißenden Strömungs nicht. Gott sei Dank hat meine MiniSpey 11,6 Fuss Kl. 8/9, genügend Rückrat um dem starken Fisch paroli zu bieten. Beim abbremsen springt er erneut einige Male. Der Fisch ist jetzt ca. 100 Meter im Backing. Ich kann ihn jetzt wieder etwas heranbekommen in dem ich flussabwärts gehe und gleichzeitig Schnur einhole. Ich habe bereits 50 Meter zurückgelegt; am Ufer und im Wasser liegen hier jede Menge Äste und Bäume. Ich muss also den Fisch etwas weiter in der Stömung draußen behalten und mich weiter Flussabwärts bewegen, wo es eine Stelle gibt, die sich zum Landen eignet. Endlich erreich ich die Stelle. Der Fisch ist mittlerweile vom Drill schon etwas ermüdet. ich kann ihn vorsichtig am Ufer stranden. Geschafft.......Ein schöner Hundslachs mit 98 cm Länge > 10 Kg

ist gelandet. Er hat die Fliege sauber im Mundwinkel.  Auf den Flanken sieht man bereits schemenhaft die charaktristischen Querstreifen, die sich bei längerem Aufenthalt im Fluss dunkler verfärben werden.Mein Buddy Dieter macht schnell ein Foto,  (dabei geht der Fischer grundsätzlich ins Wasser und nicht der Fisch an Land !)  und der Hundslachs wird vorsichtig released.

Im nachhinein wundere ich mich darüber, dass der Fisch so oft gesprungen ist. Das kommt bei Hundslachsen äußerst selten vor.

 

Switchrute "MiniSpey 11,6 Fuss, Kl. 8/9 mit F.liegenrolle G-Force 7/9 und Skagit Schusskopf AIRFLO  F.I.S.T plus OPST Lazar line 50 lb



Im weiteren Verlauf konnten wir zahlreiche Steelheads bis zu einer Grösse von 97 cm landen. Natürlich gingen auch wieder viele silberblanke (Silberlachse) und Sockeys (Rotlachse) an den Haken



Die Switchruten MiniSpey, die Einhandruten IM12+Nano und die Fliegenrollen T-FORCE G2 und G-FORCE von KFT-Flyfishing bestanden wieder einmal mit Bravour diesen absoluten Härtetest. 

 

Unser Dank geht an Simone und Klaus von der Fisherman's #1 Lodge & B&B für ihre vorbildliche Gastfreundlichkeit und ihre tolle Unterstützung.   


                                                                        http://fishermans-no-1.com/